Warn-App NINA

 

NinaApp

Warnmeldungen bei
Gefahrenlagen,
Wetterwarnungen u.
Hochwasserinformationen

 

 

appStore

 

GooglePlay

 

Kerzen und Kinder nicht alleine lassen

teaserIn der Advents- und Weihnachtszeit erhellen Millionen von Kerzen und Lichtern die deutschen Wohnzimmer und sorgen für festliche Stimmung. Doch die weihnachtliche Idylle kann sich in wenigen Sekunden in einen Albtraum verwandeln: Eine umgefallene Kerze vom Weihnachtsgedeck, heruntertropfendes Wachs vom Adventskranz oder ein Kurzschluss in der Lichterkette des Christbaums können verheerende Folgen nach sich ziehen. "In der Weihnachtszeit steigt das Risiko von Wohnungsbränden überproportional an", so die Feuerwehr.

Besonders für Kinder ist der Lichterglanz eine große Versuchung und Gefahr. "Eltern dürfen ihre Kinder nie mit brennenden Kerzen alleine lassen", raten die Experten der Feuerwehr. Außerdem sollten sie den Kindern den richtigen Umgang mit Feuer erklären: "Kinder brauchen unbedingt ein unverkrampftes Verhältnis zu diesem gefährlichen Element", so die Feuerwehr. "Wenn man ihnen unter Aufsicht den Umgang mit Feuer ermöglicht, bekommen sie den nötigen Respekt und zündeln nicht heimlich".

Damit das weihnachtliche Familien-Idyll keinen Schaden nimmt, sollten zudem auch die folgenden Sicherheitstipps beherzigt werden:

• Lassen Sie auch Haustiere in der Nähe brennender Kerzen nie unbeaufsichtigt.

• Behalten Sie brennende Kerzen im Auge und vergewissern Sie sich, dass Sie beim Verlassen des Zimmers auch wirklich alle Kerzen gelöscht haben.

• Lassen Sie genügend Abstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen, Tischdecken oder Gardinen.

• Ziehen Sie beim Verlassen des Hauses den Netzstecker von elektrischen Kerzen, Lichterketten und sonstiger Dekoration.

• Achten Sie bei außen angebrachten Lichterketten und Lichtschläuchen auf die Eignung für den Außenbereich und eine entsprechende Kennzeichnung (GS-Zeichen, VDE-Prüfzeichen).

• Halten Sie für den Notfall einen Eimer mit Wasser oder eine Feuerdecke bereit – allerdings: Spielen Sie im Brandfall nicht den Helden, sondern bringen Sie Ihre Familie und sich selbst sofort in Sicherheit und setzten Sie anschließend den Feuerwehr-Notruf 112 ab.

Sicher ist sicher: Rauchwarnmelder schlagen rechtzeitig Alarm – und retten Leben. Zudem besteht ab 1. Januar 2017 eine Rauchwarnmelder-Pflicht in NRW.

 

rauchmelder retten leben logo