Warn-App NINA

 

NinaApp

Warnmeldungen bei
Gefahrenlagen,
Wetterwarnungen u.
Hochwasserinformationen

 

 

appStore

 

GooglePlay

 

Heiliger Florian kommt zum Dank zu den Kreuzrettern

200522 Hl. FlorianWesseling. (wpd/ka) Vor etwas mehr einem Jahr drohte das Triumphkreuz in der Pfarrkirche St. Germanus abzustürzen und die Feuerwehr der Stadt Wesseling rückte zu einem sagenumwobenen Einsatz aus. Zum Dank für diese besondere Bergung hat die Pfarrgemeinde der Feuerwehr nun eine Statue ihres Patrons, dem Hl. Florian, geschenkt.

Aber was war im Frühjahr 2019 geschehen? Eine der großen Ösen der Halterung war gebrochen und das Kreuz direkt von unten nicht zu erreichen. Denn darunter steht der Altar. Die Feuerwehrmänner bauten gemeinsam mit den Kollegen vom städtischen Hausmeister-Pool und spontaner Hilfe einer Gerüstbaufirma links und rechts vom Altar Gerüste auf und hangelten das Kreuz schließlich von Ebene zu Ebene in Sicherheit. Der Einsatz sollte am Ende vier Stunden gedauert haben.

In ihrem Brief zum Geschenk sagen Pfarrer Markus Polders, Gerhard Mertens für den Kirchenvorstand und Elke Heider für den Pfarrausschuss ihren herzlichen Dank und lassen den außergewöhnlichen Abend Revue passieren. Ein Verlust des Triumphkreuzes wäre wegen seines historischen Wertes, aber vor allem wegen der religiösen Bedeutung für die Gemeinde mehr als schmerzlich gewesen. Der Hl. Florian kam jedoch nicht allein auf die Wache am Kronenweg, sondern hatte auch einige Gutscheine zum Umsetzen an einem geselligen Abend im Gepäck.

 

3ce714f156fb61a16b8e11707649406f

Foto: Stadt Wesseling/ André Bach
Text: Stadt Wesseling